schiffe-versenken.org

Schiffe versenken – ein ganz besonderes Spiel

Das Spiel “Schiffe versenken” ist ein weit verbreitetes Strategiespiel, dass bereits seit mehreren Jahrzehnten – vor allem bei Jugendlichen – äußerst beliebt ist. Da es um das Versenken der gegnerischen Schiffe geht, zählt es auch zu der Kategorie der Kriegsspiele.

Die Ausführungen von Schiffe versenken sind mittlerweile ganz verschieden: es gibt das Spiel als kleine Ausführung für unterwegs (Reisespiel), man kann es auf einfachem Papier mit entsprechender Vorbereitung spielen (Erstellung des Spielplans) oder aber man sucht “Schiffe versenken” im Internet per Suchmaschine unter Onlinespiele bzw. kostenlose Spiele. Dort kann man auch gegen immaginäre Gegner spielen, falls in der reellen Welt kein Mitspieler zu Verfügung steht.

“Regeln und Ablauf des Spiels”

"Schiffe versenken" ist ein Klassiker unter den Gesellschaftsspielen und seit Jahrzehnten beliebt.

“Schiffe versenken” ist ein Klassiker unter den Gesellschaftsspielen und seit Jahrzehnten beliebt.

Das Spiel “Schiffe versenken” lässt sich nur mit 2 Spielern spielen. Jeder von ihnen hat einen Spielplan (Grundriss) in doppelter Ausführung vor sich liegen, die vom Mitspieler nicht eingesehen werden sollten (die Pläne sind identisch). Die Abbildungen ähneln einem Koordinatensystem, wobei die X-Achse (die Waagerechte) durch Buchstaben eingeteilt und die Y-Achse (die Senkrechte) durch Zahlen beschriftet wird. Jeder Spieler hat beim “Schiffe versenken” die gleiche Anzahl diverser Schiffe zu Verfügung, die auf der Spielfläche des einen Quadrates platziert werden müssen. Ziel beim “Schiffe versenken” ist es, die gegnerischen Schiffe durch gezieltes Nachfragen der möglichen Positionen ausfindig zu machen und zum Schluss als Erster alle von ihnen entdeckt und versenkt zu haben. Der Ablauf im Detail:

  • die eigenen Schiffe (verschiedener Längen, zum Beispiel 2er / 3er / 4er) werden auf einem der Quadrate positioniert (Achtung: der Gegener sollte die Positionen nicht erkennen können!). Hierbei muss zwischen den einzelnen Schiffen mindestens 1 Feld “Wasser” bestehen.
  • nun wird – im Wechsel – der Mitspieler bzgl. dessen Schiffspositionen befragt (zum Beispiel wird nach der Koordinate D3 gefragt : gibt der Gegener Wasser an, so ist dort kein Schiff vorhanden.
  • Äußert er hingegen das Wort Treffer, so hat man eine Position eines Schiffes entdeckt – nun muss durch gezieltes, weiteres Nachfragen die weiteren Punkte des Schiffes erkannt werden, bis alle Koordinaten des entsprechenden Schiffes abgefragt wurden und es somit “versenkt” ist).
  • Um eine bessere Übersicht der gegnerischen Positionen zu erhalten, werden die abgefragten Punkte speziell gekennzeichnet: so kann ein Treffer mit einem roten Stecker / Punkt versehen, “Wasser” hingegen mit einem blauen Stecker / Punkt im gegenerischen Koordinatensystem gekennzeichnet werden.
  • das Ziel beim Schiffe versenken ist dann erreicht, wenn ein Spieler alle Schiffe des Mitspielers erkannt und somit versenkt hat.